Schlagwort Archiv: Einkommensteuer

Kapitalabfindungen berufsständischer Versorgungswerke

Kapi­tal­ab­fin­dun­gen, die von berufs­stän­di­schen Ver­sor­gungs­wer­ken ihren Ver­si­cher­ten gewährt wer­den, sind steu­er­pflich­tig, wenn sie ab dem 1. Janu­ar 2005, dem Zeit­punkt des Inkraft­tre­tens des Alters­ein­künf­te­ge­set­zes, dem Steu­er­pflich­ti­gen zuge­flos­sen sind. Seit­dem wer­den die ein­ma­li­gen Leis­tun­gen eben­so wie die lau­fen­den Ren­ten der berufs­stän­di­schen…
Mehr Lesen

Steuerliche Ungleichbehandlung privater und gesetzlicher Renten

Die Pri­vi­le­gie­rung der pri­va­ten Ren­ten gegen­über den gesetz­li­chen Ren­ten im Ein­kom­men­steu­er­recht ist ver­fas­sungs­ge­mäß. Der BFH hat bereits 20091 ent­schie­den, dass der steu­er­freie Teil der Ren­te in einem lebens­lang gel­ten­den grund­sätz­lich gleich­blei­ben­den Frei­be­trag fest­ge­schrie­ben wird. Regel­mä­ßi­ge Ren­ten­an­pas­sun­gen füh­ren danach nicht zu…
Mehr Lesen

Besteuerung von Beamtenpensionen

Die Besteue­rung von Pen­sio­nen und Betriebs­ren­ten ist nach Ansicht des Bun­des­fi­nanz­hofs ver­fas­sungs­recht­lich unbe­denk­lich. Der all­ge­mei­ne Gleich­heits­satz gebie­tet es nicht, nach beam­ten­recht­li­chen Vor­schrif­ten gewähr­te Ruhe­ge­häl­ter wie Ren­ten aus der gesetz­li­chen Sozi­al­ver­si­che­rung nur mit einem Besteue­rungs­an­teil zu erfas­sen. Durch das Alters­ein­künf­te­ge­setz1 ist…
Mehr Lesen

Besteuerung von Betriebsrenten

Die Besteue­rung von Betriebs­ren­ten ist nach Ansicht des Bun­des­fi­nanz­hofs ver­fas­sungs­recht­lich unbe­denk­lich. Der all­ge­mei­ne Gleich­heits­satz gebie­tet es nicht, Leis­tun­gen zur Alters­ver­sor­gung auf­grund einer Direkt­zu­sa­ge bereits vor dem Errei­chen der in § 19 Abs. 2 Satz 2 Nr. 2 Halb­satz 2 EStG vor­ge­se­he­nen Alters­gren­zen als Ver­sor­gungs­be­zü­ge…
Mehr Lesen

Einkommensteuerpflicht für Kapitalabfindungen berufsständischer Versorgungswerke

Eine Teil­ka­pi­tal­leis­tung (Kapi­tal­ab­fin­dung) ist als ein­kom­men­steu­er­pflich­ti­ge „ande­re Leis­tung” der berufs­stän­di­schen Ver­sor­gungs­ein­rich­tun­gen i.S. von § 22 Nr. 1 Satz 3 Buchst. a Dop­pel­buchst. aa EStG anzu­se­hen. Gemäß § 22 Nr. 1 Satz 1 EStG sind „sons­ti­ge Ein­künf­te” „Ein­künf­te aus wie­der­keh­ren­den Leis­tun­gen”. Nach § 22 Satz 3 Buchst.…
Mehr Lesen

Kinderzuschüsse zur Rente

Gegen die unter­schied­li­che steu­er­li­chen Behand­lung von Kin­der­zu­schüs­sen zur Ren­te aus einer berufs­stän­di­schen Ver­sor­gungs­ein­rich­tung und aus der gesetz­li­chen Ren­ten­ver­si­che­rung bestehen nach einem Urteil des Finanz­ge­richts Düs­sel­dorf kei­ne ver­fas­sungs­ge­mä­ßi­gen Beden­ken. In dem vom Finanz­ge­richts Düs­sel­dorf ent­schie­de­nen Ver­fah­ren waren die Klä­ger der Auf­fas­sung,…
Mehr Lesen

Einkommensteuer auf Erwerbsminderungsrenten

Erwerbs­min­de­rungs­ren­ten aus der gesetz­li­chen Ren­ten­ver­si­che­rung unter­lie­gen — eben­so wie regu­lä­re gesetz­li­che Alters­ren­ten — für Zeit­räu­me ab 2005 dem Prin­zip der nach­ge­la­ger­ten Besteue­rung und sind daher grund­sätz­lich in vol­ler Höhe steu­er­pflich­tig, wie jetzt das Finanz­ge­richts Müns­ter in einem aktu­el­len Urteil erneut betont. Bereits im letz­ten…
Mehr Lesen

Anlage R

Zum 1. Janu­ar 2005 ist das Alters­ein­künf­te­ge­setz in Kraft getre­ten. Rent­ner müs­sen daher nun detail­lier­te­re Anga­ben zu ihren Ren­ten machen. Dazu dient die neue Anla­ge R, die der Ein­kom­men­steu­er­erklä­rung ab 2005 bei­gefügt wer­den muss. Dafür ent­fällt (wenn nicht noch ande­re…
Mehr Lesen

 

Kontakt  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutz  |  Impressum
© 2009 - 2020 Praetor Intermedia UG (haftungsbeschränkt)

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!